Herstellung & Rohstoffe

Eine Kunst, aber niemals künstlich.

Zeit für das Besondere. Diese Zeit ist erst reif, wenn auch die Reifezeit der natürlichen Schätze abgeschlossen ist. Darin liegt der Schlüssel zu den edelsten Kostbarkeiten. Damit eines Tages das Beste entsteht, wird von Tag eins an nur das Beste gegeben. Das Beste aus der Natur nehmen und der Natur nur das Beste zurückgeben. Außergewöhnliche Rohstoffe, um etwas zu schaffen, das alles außer gewöhnlich ist. Freude säen und Glück ernten. Das Gute, das so nahe liegt und es nahelegt, etwas vom ganz Guten entstehen zu lassen. Und mehr. Wertvolles Wissen und essentielle Werte. Entfachung des Feuers im Herzen und vollste Entfaltung der erlesenen Essenz. Mit dem Blick für das Kostbare die Schätze Natur einfangen und im perfekten Augenblick abfüllen. Der Zeit voraus sein und sich stets Zeit geben. Zeit für das Besondere.

„Wissen, wo die besten Früchte wachsen und sie zum besten Zeitpunkt ernten. Sich dann darauf konzentrieren, dass Verarbeitung, Vergärung, Destillation und Lagerung beste Ergebnisse bringen.“

Mit jeder Ernte geht das Streben einher, auch den Brennvorgang zu vervollkommnen und das traditionelle Verfahren für die Anforderungen der Zukunft zu perfektionieren. Nach der Ernte der vollreifen Früchte, Beeren und Wurzeln und einer strengen Qualitätskontrolle werden diese direkt im Anschluss zur Maische verarbeitet. Durch Zugabe von Reinzuchthefen, die exakt auf die jeweilige Sorte abgestimmt sind, wird die Maische in speziell entwickelten Edelstahltanks zur kontrollierten Gärung gebracht; durch die Hefe kommt es zur Umwandlung von Fruchtzucker in Alkohol. Um vom Edelstahltank zum Edelbrand zu gelangen, ist es jedoch noch ein weiter Weg.

Bei Abklingen der Gärung kommt die Maische in die Kupferkessel und wird in kleinen Chargen destilliert – eine hohe Kunst. Das Trennen des Alkohols von Wasser und unerwünschten Aromastoffen erfordert langjährige Erfahrung und großes Können. Die vergorene Fruchtmaische wird dazu in der Brennblase erhitzt: Dämpfe steigen auf, werden abgeleitet, gekühlt und schließlich als edles Destillat aufgefangen – so wie es der lateinische Ursprung des Wortes sagt: „Destillatio“ für das „Herabträufeln“. Dieser Vorgang wird behutsam über verschiedene Hitzestufen geführt. Dabei werden drei Fraktionen unterschieden: Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf.

Der Mittellauf, auch als Herzstück bezeichnet, ist wortwörtlich die goldene Mitte und dessen exakte Abtrennung ebenso ein wahres Glanzstück. Denn gerade an den Grenzen zu Vor- und Nachlauf befinden sich die besten Aromabestandteile der Frucht, die ätherischen Öle und der reinste Alkohol als Aromaträger. Bei der Herstellung unserer Edelbrände wird ausschließlich das Herz des Destillates verarbeitet und mit reinem Quellwasser dessen Alkoholstärke eingestellt. Erst nach voller Entfaltung und der letzten sensorischen Überprüfung wird der Edelbrand in unsere ikonischen Flaschen abgefüllt. Denn voller Genuss ist bei uns alles andere als ein leeres Versprechen.

 

 

Der (Roh-) Stoff, aus dem die Träume (von Edelbränden) sind.

Am Beginn steht eine einzigartige Qualität von gesunden und sortenreinen Früchten voller Aroma, damit am Ende ein unverkennbarer, fruchttypischer Geschmack von höchster Finesse entstehen kann. Eine handwerklich hergestellte Spezialität, ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen gewonnen. Die besten Früchte zur richtigen Zeit und am richtigen Ort optimal gereift zu ernten, gelingt dank langjähriger Zusammenarbeit mit passionierten Obstbauern. Gemeinsam wurden Sorten, Lagen, exakte Anbaumethoden und ideale Reifegrade für die einzigartige Genusswelt der Privatbrennerei Gebhard Hämmerle entwickelt. Tauchen Sie ein in unsere einzigartige Naturwelt.